· 

Abschlussbericht Bauknecht WM Steam 7 100 [WERBUNG]

[Werbung | Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt]

 

Die letzten Stunden des brandsyoulove.de-Produkttest mit meiner Bauknecht WM Steam 7 100 sind angebrochen, deshalb wird es Zeit zu berichten, wie der Test gelaufen ist.

 

Wie Ihr sicher im Beitrag vom 27. Januar schon gelesen habt, war ich damals schon mega begeistert. Und das hat sich in den letzten Wochen eigentlich immer mehr bestätigt.

Die Waschmaschine ist wirklich toll und macht klasse sauber und ist darüber hinaus auch noch sehr leise.

 

Da ich das Antiflecken-Programm auf seine Probe stellen wollte, durfte ich immer wieder Fleckenteufel spielen und hab alle möglichen Flecken produziert.

 

Beim 1. Fleckentest hatte ich Tomatenmark, Senf, Rotwein, Soße, Rotkraut, Kugelschreiber und Filzstift im Einsatz. Das Shirt wanderte genauso in die Maschine ohne irgendeine Vorbehandlung. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber das Shirt kam wirklich fast sauber aus der Maschine, nur der Rotweinfleck war noch etwas zu sehen (unten folgt ein vorher/nachher-Vergleichsfoto).

 

Für den 2. Fleckentest wanderte nochmal Rotwein auf ein Shirt und auch flüssiges Make-Up und dunkler kussechter Lippenstift. Nun hab ich die Flecken jedoch mit einem Fleckenentferner-Spray vorbehandelt und erst dann ging's damit in die Maschine.

Dieses Mal war der Rotweinfleck nicht mehr zu sehen und auch mein Make-Up-Herz war verschwunden, nur der Lippenstift hat es dieses Mal überstanden.

Hier nun mal die Vergleichsfotos:

1. Fleckentest

2. Fleckentest


Auch wenn nun nicht alle Flecken weg waren, war ich trotzdem begeistert. denn ich hätte nicht gedacht, dass diese Flecken überhaupt komplett verschwinden.

Und wie damals ebenfalls schon mal erwähnt, hat das Antifleckenprogramm (egal ob das 45er oder 100er) auch noch alte Flecken und Verfärbungen raus gewaschen mit denen ich mich eigentlich schon abgefunden hatte.

 

Eine weitere Funktion, die ich ganz toll finde, ist die "Dampf"-Option, die man zu verschiedenen Programmen hinzuschalten kann.

Da ich beruflich mit Neugeborenen arbeite, ist mir Hygiene sehr wichtig, deshalb find ich es toll, dass meine Utensilien und Kleidung nun zusätzlich durch den Dampf noch hygienischer rein werden.

Diese Funktion ist übrigens auch für Allergiker sehr praktisch, die ihre Bettwäsche ebenfalls mit Dampf reinigen können. Dadurch lassen sich dann ganz einfach Allergene entfernen.

Ein weiterer Vorteil vom "Dampf" ist, dass die Wäsche nicht so zerknittert aus der Maschine kommt, wodurch man sich das Bügeln bei den meisten Teilen sparen kann.

 

Die Maschine hat zwar noch viele weitere Funktionen, aber die Antiflecken-Programme und die Dampf-Option sind definitv meine Highlights, deshalb werd ich nun nicht noch extra auf die anderen Programme eingehen. 

 

Und dadurch kommen wir zu meinem Fazit:

Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen.

Derzeit bekommt man die Maschine z.b. bei Amazon oder Media Markt für 399 Euro! (Stand 20. Februar 2019) und deshalb find ich das Preis-Leistungsverhältnis spitze und kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Sie ist leise & sehr energiesparend und macht ihren Job einfach perfekt.

Das einzige an das man sich definitiv gewöhnen muss: die meisten Programme laufen sehr lange (z.B. das Antiflecken 100-Programm brauch gute 3 1/2 Stunden), aber dadurch verbraucht sie weniger Energie und wenn es doch mal schnell gehen muss, wählt man halt das Antiflecken 45-Programm (entfernt die 30 gängigsten Flecken innerhalb von 45 Minuten) oder das 30 Minuten-Schnellprogramm.

 

Und wer nun immer noch weitere Infos benötigt, kann auch mal auf der Homepage von Bauknecht vorbei gucken :)

 

An dieser Stelle nun nochmal ein großes DANKE an brandsyoulove.de für die Möglichkeit an dem Test teilnehmen zu können und das Tollste zum Schluss: auch wenn der Test in wenigen Stunden beendet ist, darf ich die Maschine kostenlos behalten :).